[Sponsorenwerbung]

Bester Käse in Mainz  – Vertreten bei unserem Jubiläum

Sie haben bestimmt schon mal die Kuh oder das überdimensionale Raclette im Fenster bewundert. Falls Sie bis jetzt noch nicht rein gegangen sind, sollten Sie das unbedingt mal machen!

Christine Dörr verkauft in Mainz den besten Rohmilchkäse aus den Alpen. Das Geschmackserlebnis ist überwältigend! Tolle Qualität – jeder Käse schmeckt sehr gut und man wird professionell beraten, welchen Käse man z.B. am besten für ein schmackhaftes Raclette verwendet, wie man auf Partys Käse mit Früchten kombiniert oder welchen Wein man zu welchem Käse serviert. Haben Sie schonmal eine Wein-/Käseprobe gemacht?  Frau Dörr ist eine absolute Fachfrau (Käse-Fromilière),  die mit großer Leidenschaft dabei ist. Natürlich darf sie auf der 20ig-Jahrfeier des mainzer unternehmerinnen treff e.V nicht fehlen.

Wir von mut freuen uns mit dem Alp Käs‘Laden einen tollen Unterstützer unseres besonderen Events zu haben und sagen „Danke“!

Unter der Schirmherrschaft unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer und weiteren hochkarätigen Rednern, großzügigen Sponsoren, tollen Teilnehmern und kulinarischen Highlights (Foodtruck, Caffè Stivale, N’Eis,  Adams Wein, Laute Limo, Alpkäs Laden, usw. ) möchten wir einen spannenden Abend gestalten, um für weibliches Unternehmertum, besonders in Zeiten der Digitalisierung, zu werben. Sein Sie dabei:

 


Ein Geschmackserlebnis für coole Individualisten!                                                                                       

Eine Idee – konsequente Suche nach Umsetzung – Durchhaltevermögen – toller Geschmack, das sind einige der Erfolgsfaktoren von „Laute Limo“ aus Worms.

Paul Weißbach wollte zusammen mit seinen fünf Helfern, dem DJ Kollektiv „Komma Laut“, eine eigene Limo als Partygetränk kreieren, die nicht so süß und besonders fruchtig sein sollte. Daraus hat sich sukzessive eine Marke entwickelt, die in der gastronomischen Szene von Worms und Mainz und auch in der Umgebung inzwischen ihren Namen hat. Vor allem, wenn man heutzutage auf der Suche nach Außergewöhnlichem ist! Gute Zutaten, weniger Zucker, viel Geschmack gepaart mit einem individuellen, puristischen Auftritt. Ein Rezept, das vor allem individuelle Gastronomen und junge Leute anspricht. Daher ist Paul Weißbach gerne auch auf Events präsent, wie z.B. das Rheinradeln und jetzt bei uns: Der 20ig-Jahrfeier des mainzer unternehmerinnen treff e.V.

Wir freuen uns und sind stolz, mit Laute Limo einen tollen Unterstützer unseres besonderen Events zu haben – Danke!

Unter der Schirmherrschaft unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer und weiteren hochkarätigen Rednern, großzügigen Sponsoren, tollen Teilnehmern und kulinarischen Highlights (Foodtruck, Caffè Stivale, N’Eis,  Adams Wein, Laute Limo, Alpkäs Laden, usw. ) möchten wir einen spannenden Abend gestalten, um für weibliches Unternehmertum, besonders in Zeiten der Digitalisierung, zu werben. Sein Sie dabei:

Dienstag 25.6.2019 im Kunstforum Essenheim

Anmeldung Hier


 

Haben Sie schon mal von Essenheim gehört? Das kleine Weindorf westlich von Mainz liegt direkt hinter dem medialen Lerchenberg und ist nicht nur eine gerne gesuchte Wohngegend, sondern auch ein gemütliches Örtchen mit viel Flair und Geschichte. Die mehr als 200 Jahre alte Gemeinde liegt direkt zwischen Weinreben am sonnigen Hang und hat u.a. durch die vielen namhaften Weingüter einen ganz ordentlichen Bekanntheitsgrad erlangt. Vor allem das Kunstforum Essenheim, das den Kunstverein Essenheim e.V. regemäßig beherbergt, hat in der Kunstszene einen Namen in Mainz. Genau in dieser Location wollen wir, mut – mainzer unternehmerinnen treff e.V., unsere 20ig Jahrfeier würdig begehen. Unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin Malu Dreyer (Keynote), spannenden Rednern, tollen Sponsoren und kulinarischen Highlights, freuen wir uns auf einen unvergessenen Tag: 25.6.2019.

Wir danken der Gemeinde Essenheim und dem Ortsbürgermeister Hans-Erich Blodt für die tolle Unterstützung.

Caren Klinke-Grallert – mut – mainzer unternehmerinnen treff e.V.


Die Sparkasse Mainz – ein Fels in der Brandung!

In Zeiten, in denen mehrheitlich von Krisen bei Banken die Rede ist, hat die Sparkasse Mainz mit Qualität, Innovation und Verlässlichkeit – stationär und digital – erneut ein tolles Jahresergebnis 2018 erreicht. Unseren Glückwunsch!

Hier wird neben Innovation im Bereich Digitalisierung z.B. in eine neue Chatfunktion und die Video-Beratung, die für 2019 geplant sind, auch in die Qualität der Mitarbeiter investiert, um weiterhin als verlässlicher Partner, mit hoher Produktqualität, die Kunden im Privat – und Firmenkundengeschäft optimal beraten und betreuen zu können.

https://meine.sparkasse-mainz.de/ihre-sparkasse/presse/vorlaeufige-geschaeftszahlen-2018/

Daher sind wir besonders stolz, dass wir, mut – mainzer unternehmerinnen treff e.v., mit der Sparkasse einen Topsponsor gewinnen konnten, der uns bei unserem Projekt 20ig Jahrfeier – Unternehmerin 4.0 – Ist Digitalisierung weiblich? unterstützt.

Unter der Schirmherrschaft unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer und weiteren hochkarätigen Rednern, großzügigen Sponsoren, tollen Teilnehmern und kulinarischen Highlights möchten wir einen spannenden Abend gestalten, um für weibliches Unternehmertum, besonders in Zeiten der Digitalisierung, zu werben. Sein Sie dabei:

Dienstag 25.6.2019 im Kunstforum Essenheim

Anmeldung  siehe oben!

Caren Klinke-Grallert, mut – mainzer unternehmerinnen treff e.V.


Caffè Stivale – ein Genusserlebnis bei der besten Barista-Entrepreneurin aus Mainz

Viele kennen es – das Caffè Stivale mitten in der Augustinerstraße (Nr.46). Die, die es noch nicht kennen, sollten das schleunigst ändern. Katharina Stiefel, die Inhaberin, ist eine Vollblutbarista, die es liebt ihre Kunden in netter Atmosphäre zu verwöhnen. Wer auf richtig guten italienischen Kaffee steht ist hier an der richtigen Adresse. Zusammen mit der Rösterei Müller hat Katharina Stiefel ihre eigene Kaffeemischung kreiert. Selbstredend wird der Kaffee frisch gemahlen und dann durch die feinsten Siebträgermaschinen gepresst. Dem Kaffeekenner geht das Herz auf. Wer sich zudem mit einer Siebdruckmaschine oder einer Mühle von höchster Qualität für zu Hause eindecken möchte, ist hier an der richtigen Adresse, perfekte Beratung inklusive.

Wir als mut – mainzer unternehmerinnen treff e.V., sind stolz, dass Katharina Stiefel uns mit Kaffeespezialitäten auf unserer 20ig Jahrfeier am 25.6.2019 im Kunstforum Essenheim sponsort. Tausend Dank!

Caren Kline-Grallert – mut – mainzer unternehmerinnen treff e.V.


Capri23auto / Pixabay

Eine weibliche Erfolgsgeschichte – N’eis!

Wir, der mainzer unternehmerinnen treff e.V., feiert sein 20ig Jähriges Bestehen am 25.6.2019. Die Veranstaltung wird, bei hoffentlich tollem Sommerwetter, im Kunstforum Essenheim stattfinden. Ab 16 Uhr werden wir Gelegenheit haben einige Mainzer Jungunternehmer(innen) kennenzulernen, die sich präsentieren werden. Hierfür haben wir gezielt Kandidat(inn)en angesprochen. Es war uns ein Herzenswunsch die Eismanufaktur aus Mainz dabei zu haben. Wer kennt sie nicht. Das N’Eis!
Zwei junge Unternehmerinnen produzieren mit ihrem Team in Mainz täglich frisches Eis, ohne künstliche Zusätze, mit Zutaten aus der Region. Dabei entstehen 150 gigantisch leckere, kreative, ausgefallene Eissorten, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei ist. N’Eis ist Lifestyle! Die
Eissorten sind glutenfrei, Eifrei und teilweise auch vegan. Ihr erster Eisladen in der Region war am Gartenfeldplatz in der Neustadt, bei dem man es bei schönem Wetter schon erlebt hat, dass die Schlange der Schleckermäuler weit um den Gartenfeldplatz herumreicht, um eines der 9-12 Sorten, die täglich im Angebot sind, zu ergattern. Inzwischen wurde am Winterhafen (Dagobertstraße) ein weiteres Geschäft mit großem Erfolg eröffnet. Darüber hinaus findet man das Eis auch in vielen anderen Restaurants, Weigütern, Cafés, Obsthöfen etc. Im Winter erfreuen sich die tollen Eistorten großer Beliebtheit. Eine Erfolgsgeschichte die andern Gründerinnen Mut macht! Wir sind stolz, dass N’Eis mit einem Eiswagen auf unserer Veranstaltung unsere Gäste mit Eis verwöhnt.

Vielen Dank!


Caren Klinke-Grallert, mut – mainer unternehmerinnen treff e.V.


Unternehmerin 4.0 – wie profitieren wir (Frauen) von Digitalisierung?

Digitalisierung ist in aller Munde, quasi das Thema mit dem wir mehr oder weniger täglich beruflich, aber auch privat konfrontiert werden. Aber was bringt uns das Ganze eigentlich für unsere Arbeitswelt der Zukunft?

Durch Digitalisierung versetzt uns die Technik in die Lage wo und wann wir wollen zu arbeiten – Digitalisierung als Werkzeug für flexible Arbeitszeitmodelle! Aber wie passt das zu den festgefahrenen Strukturen, die wir in den meisten Unternehmen vorfinden. Also brauchen wir eine veränderte Führungsstruktur und einen Lernprozess aller Beteiligten, um aus diesen neuen Möglichkeiten eine Chance für Flexibilität, Agilität und Produktivität zu generieren. Wir müssen  lernen Vertrauen zu haben, auf Selbstmanagement unserer Mitarbeiter zu setzen, uns auf alternative Kommunikationswege einlassen.

Wenn wir das schaffen, werden vor allem wir Frauen mit neuem Arbeiten 4.0 und digitaler Transformation unseren beruflichen und privaten Alltag besser, ressourcenschonender und produktiver gestalten können und davon wiederum profitieren alle. Lasst uns daran arbeiten.

Caren Klinke-Grallert, mut – mainzer unternehmerinnen treff e.V.


Von der Wissenschaftlerin zur Erfolgswinzerin!

Eine tolle Frau, eine die super Weine macht, ein klares Konzept hat, weiß was sie will. Dr. Simone Adams vom Weingut Adams aus Ingelheim hat uns als Winzerin mit Ihren Weinen ungemein beeindruckt, aber auch als Persönlichkeit. Mit dem Schwerpunkt Burgunder & Co. fährt sie eine klare Linie, passt ihre fokussierte Produktpalette dem Terroir an und holt so aus den Gegebenheiten Spitzenweine hervor – die im wahrsten Sinne des Wortes große „Kaliber“ sind. Für uns eine herausragende Jungwinzerin mit traumhaft trockenen Weinen, elegant und auf das Wesentliche reduziert, vom Weißburgunder, dem Grauburgunder, den Chardonnay bis hin zum Frühburgunder und Spätburgunder, mit zwei wahnsinnig spannenden Cuvées dazwischen. Ein echter Geheimtipp, der nicht mehr so geheim ist, denn seit diesem Jahr ist sie die deutsche Entdeckung des Jahres 2019 im Weinguide Gault&Millau. Umso geehrter fühlen wir uns, dass sie als Sponsor auf unserer 20 Jahrfeier des mainzer unternehmerinnen treff e.V. einige ihrer Weine ausschenkt. Wir freuen uns riesig!

Caren Klinke-Grallert, mainzer unternehmerinnen treff e.V.